Zutaten für 1 Blech:

 

Teig:

300g Dinkelmehl

½ Tüte Hefe

175ml Wasser

½ TL Zitronensaft

100g Butter

½ TL Salz

 

Belag:

Olivenöl

Salz

500g Karotten

500g Lauch

½ TL Thymian

 

Guss:

300g Saure Sahne

2 ½ EL Reismehl

3 Eier

½ Bd. Petersilie, gehackt

1 gestr. TL Salz

 

200g geriebener Käse

 

 

Zubereitung:

 

Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Vertiefung machen. Hefe, Wasser und Zitronensaft vermischen, in die Mitte vom Mehl geben und etwas verrühren. Die Butter in dünnen Scheibchen auf den Vorteig legen und mit dem Salz bestreuen. Den Vorteig mind. 15 Min. gehen lassen. Dann den Teig verrühren und kurz mit der Hand kneten.

Den Teig flach 1 Std. in den Kühlschrank stellen.

 

Für den Belag die Karotten grob raspeln, den Lauch kleinschneiden und mit Öl und Salz in einer Pfanne mit Deckel erhitzen, dann 10 Min. dünsten.

 

Den Backofen auf 190°C (Umluft) vorheizen.

 

Den Teig auf einem Blech ausrollen, mit einer Gabel Löcher einstechen.

Das Gemüse mit Thymian würzen, abschmecken, abgießen (die Flüssigkeit auffangen) und auf dem Teig verteilen.

 

15 Min. bei 190°C (Umluft) backen.

 

Für den Guss die Saure Sahne mit dem frisch gemahlenen Reismehl, den Eiern und der Gemüseflüssigkeit vermischen.

Petersilie und Salz unterrühren.

 

Den Guss über das Gemüse gießen und weitere 15 Min. bei 175°C (Umluft) backen.

 

Den geriebenen Käse darüber streuen und letztmalig 10 Min. bei 180-200°C weiter backen.